Geschichte

Gründung

Im Jahre 1979 haben knapp zwei Dutzend Schulpsychologinnen und Schulpsychologen aus der Zentralschweiz eine berufspolitische Initiative ergriffen und sich im Verein der Innerschweizer Kinder- und Jugendpsychologen (VIKJP) zusammengeschlossen. Der erster Präsident wurde Bruno Bachmann. Bald nahm der Verein Kontakte zur Vereinigung Schweizerischer Kinder- und Jugendpsychologen (SKJP) auf. Hauptthemen der ersten Vereinsjahre waren regelmässig Fortbildungsveranstaltungen im Bereich der Kinder- und Jugendpsychologie sowie die Erschaffung von einheitlichen Anstellungsbedingungen für Kinder- und Jugendpsycholog/innen.

Neuausrichtung

An der 8. ordentlichen Mitgliederversammlung im Jahre 1987 wurde einem Beitritt des VIKJP zur Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) zugestimmt. Damit wurde die VIKJP ein offizieller Gliedverband der Dachorganisation Schweizer Psychologinnen und Psychologen. Erster FSP- Delegierter war André Walzer. 

In den 90er Jahren fand eine intensive Auseinandersetzung zum Berufsbild des VIKJP statt. Im Jahre 1993 wurde das Berufsbild neu mit nachfolgenden Hauptbeschlüssen verabschiedet:

  • Verbesserung des regionalen Informationsaustausches
  • Bildung von Arbeits- und Interessengruppen.

Die Beschlüsse zeigten bald Wirkung. Im April 1996 erschien als Nachfolge der bisherigen VIKJP-Informationen die erste Nummer des PSYCHOFAX, das Informationsorgan des VIKJP. Wenige Monate später wurde eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die eine mögliche Öffnung des Vereines für Psychologinnen und Psychologen ausserhalb der Kinder- und Jugendpsychologie einleitete.

An der ersten ausserordentlichen Mitgliederversammlung in der Vereinsgeschichte, am 12. September 1997, stimmten die Mitglieder des VIKJP einer Öffnung des Vereines und gleichzeitig einem Namenswechsel zu. Aus dem VIKJP wurde der vipp - der Verband der Innerschweizer Psychologinnen und Psychologen.

Ehrenmitglieder

2008: Eder Otto

2010: Bründler Markus und Stamm Josef

2011: Fontanive Hansheini und Hubacher Urs

2012: Bachmann Bruno

2019: Kost René, Schmidt Egon und Unternährer Baschung Helene

2023: Enz Ruth

 

 

vipp-Sekretariat

Daniela Meier
Spitalstrasse 25
6004 Luzern

sekretariat(at)vipp.ch

Telefon 041 511 25 52

Sekretariatszeiten
Dienstag 8.30 bis 11.30 Uhr
Freitag 8.30 bis 11.30 Uhr

Ferien Sekretariat
5. - 18. August 2024


Veranstaltungen

Die Fotos der Veranstaltungen sind im Mitgliederbereich gespeichert.


vipp-Weiterbildungen

zum Weiterbildungsprogramm 2024


Newsletter Schulpsychologie Luzern

Mitgliedschaft

Sie möchten Mitglied beim vipp werden? Hier erhalten Sie nähere Angaben.


Suche nach Psycholog/innen

(Weiterleitung auf die Website der FSP)


Login Mitgliederbereich
Benutzername

Passwort

vipp - verband der innerschweizer psychologinnen und psychologen | Impressum | Gestaltung: b&s creations, rothenburg | Login

nach oben